180419 HDG

Es war die letzte historische Zeitreise in schulischem Rahmen, die die fast 40 Schülerinnen und Schüler der 13. Jahrgangsstufe am 23. Februar mit ihren Grundkurslehrern Herr Sturm und Frau Tokner unternahmen. Sie führte in die alte Landeshauptstadt Bonn, wo die angehenden Abiturienten im „Haus der Geschichte“ die letzten Jahrzehnte deutscher Geschichte erkundeten. Einen krönenden und vor allem süßen Abschluss der Exkursion bildete für viele ein Abstecher in den Haribo-Laden der Bonner Fußgängerzone. Zuverlässige Quellen behaupten, dass es der ein oder andere gekaufte Goldbär wohl nicht bis zurück nach Speyer geschafft haben soll.

tok

Es war die letzte historische Zeitreise in schulischem Rahmen, die die fast 40 Schülerinnen und Schüler der 13. Jahrgangsstufe am 23. Februar mit ihren Grundkurslehrern Herr Sturm und Frau Tokner unternahmen. Sie führte in die alte Landeshauptstadt Bonn, wo die angehenden Abiturienten im „Haus der Geschichte“ die letzten Jahrzehnte deutscher Geschichte erkundeten. Einen krönenden und vor allem süßen Abschluss der Exkursion bildete für viele ein Abstecher in den Haribo-Laden der Bonner Fußgängerzone. Zuverlässige Quellen behaupten, dass es der ein oder andere gekaufte Goldbär wohl nicht bis zurück nach Speyer geschafft haben soll.